Herzlich Willkommen

Digitale Galerie in der Alten Dorfschule
– Kultur ganz nah –

 


Kunst ist Freiheit und die nehmen wir uns.

Fünf Künstler/innen der Alten Dorfschule stellen in ihr virtuell für alle Kunstliebhaberinnen und -liebhaber -angepasst an die Zeit- aus.

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://youtu.be/lCTdHYTjTPw

Die Diversität der Bilder gibt einen Eindruck von Aktualität, Impression und Farbigkeit!
Video: Peter Schönfeld, Musik: https://soundcloud.com/smyang-piano

Für eine Einhaltung der Datenschutzrichtlinien müssen wir einen Hinweis vorschalten, den Sie, wenn Sie damit einverstanden sind, freischalten um zur Ansicht des Videos zu kommen. Vielen Dank!

Erneute Schließung vom 02. – 30.11.2020

Leider schließen wir unsere Türen ab dem 2.11. ein weiteres Mal: Aufgrund der neu gefassten SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung dürfen u.a. Museen und kulturelle Veranstaltungsstätten in öffentlicher und privater Trägerschaft nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 30.11.2020.


Das Projekt „Kultur erleben“ des Kulturnetzwerk Neukölln e.V. im Rahmen von „Teilhabe am Arbeitsmarkt“ wird gefördert durch:


Die 1890 erbaute Alte Dorfschule Rudow ist Berlins zweitältester erhaltener Schulbau im neugotischen Stil.

Im Frühjahr 2001 endete der reguläre Schulbetrieb; es begann ein neuer Abschnitt für das geschichtsträchtige Gebäude. Das Kulturamt wandelte das Haus in einen Kulturstandort im Süden Neuköllns um – und schon bald füllte es sich wieder mit Leben.

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung führt der Verein „Alte Dorfschule Rudow e.V.“ kulturelle Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene in den historischen Räumlichkeiten durch.