Sonderausstellung ohne Vernissage bis mindestens 28. Juni 2020

Auch in Zeiten von Corona gibt es in der Galerie der Alten Dorfschule Rudow wieder Kunst und Kultur ganz nah. . .

Ab Montag, 11. Mai 2020 bis mindestens Sonntag, 28 .Juni 2020 können Sie immer montags bis freitags in der Zeit von 9:00 – 15:00 Uhr die Ausstellung „Strukturen“ besichtigen

Dagmar Stade-Schmidt regt mit ihren Bildern zu Hinterfragungen unseres Seins an – seien es Landschaften, Menschenbilder oder abstrakte Kompositionen. Es sind Gefühle, Botschaften und Aussagen, die zum Denken, zum Nachdenken anregen.

Dabei sind die Farben mehrheitlich verhalten, ohne vordergründige Lautheit, jedoch mit einzelnen kräftigen Akzenten.

Es sind Gefüge und Formationen entstanden, die mit reliefartig erscheinenden Oberflächen eine weit über den Farbwert hinauswirkende Tiefe erzeugen.

Die Künstlerin ist Mitglied der Ateliergemeinschaft der Alten Dorfschule.

– Eintritt frei –


„Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass auch in der Galerie die bekannten Hygienevorschriften (z.B. Mindestabstand 1,5 Metern zu anderen Personen) eingehalten werden müssen und bei großem Interesse mit Wartezeiten zu rechnen ist.